Die Wirtschaftsmacht von nebenan im Landtag

Jajaja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt!

So lässt sich die Stimmung an diesem Abend im Landtag treffend beschreiben. Denn 250 Gäste sind gekommen, um sich auf unserem Kongress zur Zukunft von Handwerk und Mittelstand auszutauschen. Und so besetzt heute die „Wirtschaftsmacht von nebenan“, nämlich Handwerker und Mittelständler aus der Praxis, die Stühle im Plenarsaal des Landtags.

Handwerk und Mittelstand sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Und wir haben viele tolle, engagierte und innovative Betriebe in NRW. Doch leider schöpft die rot-grüne Landesregierung dieses riesige Potenzial nicht aus, sondern beschränkt es. Das kritisiert auch unser Fraktionschef Christian Lindner in seiner Begrüßung.

Das wird nicht nur an den Rahmenbedingungen für die tägliche Arbeit der Betriebe sichtbar, sondern beginnt schon viel früher. Die duale Ausbildung, für die uns so viele andere Länder beneiden, muss wieder gestärkt werden!

Wesentlicher Treiber einer dynamischen Gesellschaft und einer florierenden Wirtschaft sind Unternehmensgründungen. Wir wollen Gründer fördern und sie nicht mit immer größeren Hürden vertreiben.

Dem stimmt auch Berthold Schröder zu. Er ist zwar gelernter Zimmermann – aber dass er sich als Präsident der Handwerkskammer Dortmund und Vizepräsident des Westdeutschen Handwerkskammertages natürlich auch im Bäckerhandwerk auskennt, beweist er in seinem Grußwort mit einer schönen Schwarzbrot-Metapher:

Dass seine Reden wenig Genuss bieten, widerlegt er mit diesem launigen Einstieg direkt selbst. Und Substanz bringt er sowieso. Er beleuchtet die großen Herausforderungen…

… und freut sich daher umso mehr, dass Mittelstand und Handwerk durch die auf unsere Initiative eingesetzte Enquete-Kommission zur Zukunft von Handwerk und Mittelstand an politischer Bedeutung gewinnen.

Auch bei der anschließenden Diskussionsrunde mit Reiner Nolten (Hauptgeschäftsführer Westdeutscher Handwerkskammertag), Ralph Bombis (Vorsitzender der Enquete-Kommission „Zukunft des Handwerks“ und unser Sprecher für Handwerk und Mittelstand) und Rolf Meurer (Vorsitzender Arbeitsgemeinschaft der Kreishandwerkerschaften) stehen die Themen Digitalisierung, Nachwuchs und Bürokratie im Mittelpunkt.

Dabei schauen die Vertreter des Handwerks nicht nur auf die Politik, sondern beleuchten auch ihre eigene Rolle.

Auch Alexander Steinicke, Vorsitzender des NRW-Landesverbandes der Junioren des Handwerks, reflektiert die eigene Rolle von Handwerk und Mittelstand.

In dieser Diskussionsrunde, an der auch Kathrin de Blois (Geschäftsführerin Haaß Sanitär-Heizung), Prof. Dr. Harald Vergossen (Fachhochschule Niederrhein) und Dietmar Brockes (wirtschaftspolitischer Sprecher unserer Fraktion) teilnehmen, geht es vor allem um Innovationen und Gründungen im Handwerk in einer digitalisierten Welt.

Auch wenn er an diesem Abend leider nicht dabei sein kann, grüßt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, per Videobotschaft – zur Freude aller Beteiligten.

In der Abschlussrunde mit Christian Lindner, Lutz Goebel (Präsident Die Familienunternehmer) und Ralph Bombis wird noch einmal deutlich, wie wichtig eine Verbesserung der Rahmenbedingungen, aber auch der Haltung gegenüber Mittelstand und Handwerk ist. Lutz Goebel bringt zudem weitere zentrale Aspekte mit Blick auf die Bildung in die Debatte ein. Er spricht sich – so wie wir – für ein Schulfach Wirtschaft aus und gegen das immer niedriger werdende Leistungsniveau an den Schulen.

Nach intensiven und anregenden Diskussionen im Plenarsaal des Landtags heißt es aber noch lange nicht ‚Feierabend‘. Denn der Austausch geht noch weiter an diesem Abend. Wir freuen uns, dass der „Wirtschaftsmacht von nebenan“ so viel Interesse und Bedeutung beigemessen wird – ein Ziel, das wir auch mit der Einsetzung und dem erfolgreichen Abschluss der Enquete-Kommission zur Zukunft von Handwerk und Mittelstand erreicht haben.

 

Hier gibt es weitere Eindrücke:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

3 Gedanken zu „Die Wirtschaftsmacht von nebenan im Landtag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s