Was unternehmen wir morgen?

Freitag, 18 Uhr: Wochenende! Ein guter Zeitpunkt, sich zu fragen: Was unternehmen wir eigentlich morgen? Genau das tun auch wir. Aber nicht mit Blick auf Samstag und Sonntag, sondern auf die Zukunft unserer Wirtschaft. Denn die Digitalisierung rast und wälzt die etablierten Strukturen um. Wie müssen sich Unternehmen aufstellen und was muss Politik tun, damit die riesigen Potenziale genutzt werden können?

Um darüber zu diskutieren sind zwei echte Experten aus beiden Bereichen zu unserem Wirtschaftstalk gekommen: Zum einen unser Fraktions- und Parteivorsitzender Christian Lindner, der auch selbst schon Unternehmen gegründet hat. Zum anderen ein echter Löwe: Frank Thelen, erfolgreicher Gründer, Investor und Juror bei der Startup-Show „Die Höhle der Löwen“ auf Vox. Kein Wunder also, dass unsere Location in der Düsseldorfer Innenstadt aus allen Nähten platzt und schon lange vorher ausgebucht war.

Für Christian Lindner und Frank Thelen ist es heute nicht die erste Begegnung. Denn Thelen hat auf unseren Vorschlag an der Wahl des Bundespräsidenten teilgenommen. Warum ausgerechnet er? Darauf hat Christian Lindner eine klare Antwort.

Genau das ist ein Aspekt, der auch bei der aktuellen (Wirtschafts-)Politik wieder mehr in den Vordergrund gehört.

Bei der Betrachtung der aktuellen Lage müssen natürlich auch die Äußerungen von Martin Schulz aus den vergangenen Tagen und Wochen eingeordnet werden. Die Meinungen darüber gehen nicht sehr weit auseinander.

Doch richten wir den Blick auf die, die etwas Positives in unserer Wirtschaft bewegen wollen. Die, die mit ihren Ideen etwas verändern wollen und somit maßgeblicher Treiber unserer Wirtschaft sind: die Gründerinnen und Gründer. Und wer kann davon besser berichten als Frank Thelen, der das Gründen und Investieren in Start-ups zu seiner Profession gemacht hat. Dass es ihm nicht nur um einen Beruf, sondern um eine Berufung geht, merken alle im Saal sofort.

Genau von diesem Gründergen braucht es nicht nur in der Wirtschaft, sondern vor allem auch in der Politik viel mehr.

Dabei geht es nicht nur darum, als strahlender Sieger den Erfolg zu feiern. Klar, meist sehen wir am Ende die erfolgreichen Gründer und was sie erschaffen haben. Dass dahinter oft viele gescheiterte Ideen und auch wirtschaftliche wie menschliche Tiefpunkte stehen, bleibt oft verborgen. Aber heute nicht. Sowohl Frank Thelen als auch Christian Lindner finden bemerkenswert offene Worte und setzen sich für eine andere Kultur des Scheiterns und der zweiten Chancen ein.

Neben der Kultur stehen Gründer bzw. die, die es werden wollen, aber zu oft auch ganz faktischen Problemen gegenüber. Das beginnt schon bei der Finanzierung.

Unter anderem deswegen kam Frank Thelen auch zu dem Entschluss, nicht nur selbst zu gründen, sondern Gründer zu unterstützen.

Doch die Herausforderungen beginnen nicht erst, wenn schon eine Unternehmensidee da ist. Allein um die Entwicklung ebendieser Ideen und das Know-how für deren Umsetzung zu fördern, müssen wir schon viel früher anfangen.

Dabei geht es nicht nur um Wirtschaftsthemen in der Schule. Denn klar ist: Ohne Digitalisierung wird in Zukunft nichts laufen. Doch unser Bildungssystem ist darauf nicht vorbereitet. Wie soll es dann die Schüler darauf vorbereiten?!

Oft wird beim Megatrend Digitalisierung über die Herausforderungen gesprochen – was auch gut und richtig ist, denn es gibt viel zu tun. Aber Christian Lindner stellt auch klar:

Und diese Chancen müsssen endlich konsequenter genutzt werden, denn viel zu lange ist viel zu wenig passiert. Nachdem in Deutschland eine Menge verschlafen wurde gibt es jetzt vor allem im Bereich der industriellen Entwicklung große Potenziale.

Oft fragen wir uns, warum die Entwicklung in Deutschland trotz des wirtschaftlichen Erfolges so schleppend läuft. Frank Thelen weiß warum.

Das klingt simpel, aber da ist sehr viel dran. Deswegen müssen wir endlich wieder höhere Ansprüche formulieren und diese erfüllen.

Das gilt natürlich auch für Politik und Verwaltung selbst.

So haben wir heute viele Antworten auf die Frage bekommen, was wir morgen unternehmen. Und am besten fangen hier heute damit an. Dieser Geist des Anpackens ist auch bei unseren Gästen zu spüren. Ein toller Abend!

 

Hier gibt’s den kompletten Talk im Video:

 

 

 

Ein Gedanke zu „Was unternehmen wir morgen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s